Funktionelle Osteopathie

Diese Therapieart wird bei Funktionsstörungen des gesamten Körpers angewendet. Hat der Mensch z.B. ein Problem im Bewegungsapparat, wird dies mit einer „Störung im Körper“ zu kompensieren versucht.

 

Hier hilft die Funktionelle Osteopathie:

  • Wirbelsäulenbeschwerden (z.B.: Schulter-Nackenproblemen, Ischialgie, Sehnenentzündung, Kniebeschwerden etc.)
  • Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus
  • Verdauungsstörungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Kiefergelenkprobleme; nach einer Zahnbehandlung
  • Dysurie
  • Atembeschwerden
  • ...und einiges mehr